„Von der Erwartung zur Eigenverantwortung“